AfD Kreisverband Görlitz

AfD Antrag im Kreistag angenommen!

In der Kreistagssitzung vom 26.02. wurde unser Antrag zur Einleitung von vorbeugenden Maßnahmen für einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest kontrovers diskutiert. Die ersten zwei Punkte des Antrags (Schreiben an alle Jäger zum richtigen Verhalten beim Auffinden von toten Wildschweinen) waren durch die Landkreisverwaltung bereits umgesetzt worden.
Nun ging es noch um Punkt 3: Durchführung von Schulungsterminen. Kreisrätin Silke Grimm begründete den Antrag ausführlich. Seitens der Fraktion der Linken gab Herr Hentschel-Thöricht mit Verweis auf den Aschermittwoch zu bedenken, dass die AfD wohl Angst vor der Schweinepest hätte, da diese aus Afrika käme. Das Niveau dieser sprachlichen Entgleisung kann jeder unserer Leser gerne selbst einordnen.
Letztendlich kam der Antrag zur Abstimmung und wurde mehrheitlich mit 28 Ja-Stimmen, bei 25 Nein-Stimmen und 12 Enthaltungen, angenommen. Wir sind überzeugt, dass vorbeugende Maßnahmen unumgänglich sind und freuen uns über die Annahme des Antrags.